Vorstellungen/Karten

Koopperation mit dem Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V.

Heidelberg liest Ulysses

von James Joyce
In der Übersetzung von Hans Wollschläger

Lesung: wörtlich/szenisch/musikalisch/turbulent

Am Donnerstag 16. Juni 2022 / 8:00 Uhr /TiKK im Karlstorbahnhof

Eintritt: Vorverkauf 14,20 €  und an der TiKK-Kasse vor Ort: 15,00 €
(Sie können zwischendurch die Veranstaltung verlassen und wiederkommen)

Mit: Laura Alvarez, Lena Sabine Berg, Sven Djurovic, Hubert Habig, Charis Nass, Andreas Krüger, Barbara Wachendorff, Maximilian Wex, Helga Karola Wolf, Lina Zimmer.

Achtung! BEGINN 8 Uhr MORGENS BIS 2 UHR NACHTS [Einlass jederzeit]

– um 14:00 Uhr gibt es einen Impulsvortrag des Literatur- und Medienwissenschaftlers Jochen Hörisch

ab 19 Uhr alles mit Musik von Jutta Glaser und Claus Boesser-Ferrari


Außerdem können Sie die Videoaufzeichnungen unserer letzten Inszenierungen noch einmal anschauen.

Hier können Sie den Trailer von Antigone-Corona in der Tiefburg anschauen

Hier können Sie das Video einer Vorstellung von „Antigone-Corona“ in der Tiefburg anschauen

Hier können Sie den Trailer von „1932 – Grüße aus Berlin“ im Dezernat #16 anschauen

Hier können Sie das Video einer Vorstellung von „1932 – Grüße aus Berlin“ im Dezernat #16 anschauen

 

Wer die Aufführung der Produktion „HEIMATEN – Fremde Räume – andere Stimmen“ sehen möchte:

bitte einfach auf das Bild unten klicken!

Text: Hubert Habig                                                                                

Komposition: Franz Wittenbrink                                                                      

Film: Ines Anna Krämer, Bernhard Rang

 im #Dezernat 16, Emil-Maier-Str.16, 69115 HD (Kreativzentrum, ehemalige Feuerwache)

 

Hier können Sie den Trailer der Produktion „Im Zwielicht wandeln“ vom Januar 2015 ansehen