Heidelberg liest Ulysses am 16. Juni 2022

    

Do 16.06.22 / 8:00 Uhr / TiKK im Karlstorbahnhof

Heidelberg liest Ulysses 

von James Joyce
in der Übersetzung von Hans Wollschläger

Lesung: wörtlich/szenisch/musikalisch/turbulent

Karten: Vorverkauf 14,20 €  und an der TiKK-Kasse vor Ort: 15,00 €
(Sie können zwischendurch die Veranstaltung verlassen und wiederkommen)

Am 16. Juni 2022

Achtung! BEGINN 8 Uhr MORGENS BIS 2 UHR NACHTS [Einlass jederzeit]

– um 14:00 Uhr gibt es einen Impulsvortrag des Literatur- und Medienwissenschaftlers Jochen Hörisch

– ab 19 Uhr alles mit Musik von Jutta Glaser und Claus Boesser-Ferrari

Ak.Theater Heidelberg und Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg feiern am 16.Juni 2022, den 100. Geburtstag des Erscheinens von „Ulysses“, dem epochalen Roman von James Joyce.
Präsentiert wird der Roman in einer Lesung, die teils musikalisch begleitet, teils auch szenisch gestaltet sein wird. 10 Schauspieler*innen aus Heidelberg und Umgebung lesen/spielen jeweils 2-4-mal eine halbe Stunde über den Tag verteilt.
Die beeindruckenden 1014 Seiten des Romans erzählen nur von einem einzigen Tag in Dublin, dem 16.Juni 1904. Er beginnt morgens um 8 Uhr und endet nachts um 3 Uhr mit einem mäandernden Gedankenfluss der Sängerin Molly Bloom.
Diese zeitliche Folge werden wir nachbilden und starten morgens um 8 Uhr mit dem ersten Kapitel und einem Frühstück für die Zuschauer*innen.
Um 14 Uhr gibt es einen Impulsvortrag des Literatur- und Medienwissenschaftlers Jochen Hörisch und die Möglichkeit, zu Inhalt und Form des Romans Fragen zu stellen.
Zwischen 15 und 18 Uhr lesen zudem literarisch engagierte Heidelberger Bürger*innen jeweils eine Viertelstunde:
Ulla Zellmann-Seyffert, Thomas Hatry, Nina Bungarten, Luitgard Nipp-Stolzenburg, Molli Hiesinger, Marita Becker, Brigitte Demes, Gabriele Lohmann, Manfred Hirsch
Ab 19 Uhr beginnt die musikalische Begleitung von Jutta Glaser und Claus Boesser – Ferrari.
In einer Pause um 22 Uhr werden Liegen mit Decken aufgestellt, damit die Zuschauer*innen in der Nacht entspannen und auch im Wegdösen noch zuhören können.
Mit: Laura Alvarez, Lena Sabine Berg, Sven Djurovic, Hubert Habig, Charis Nass, Andreas Krüger, Barbara Wachendorff, Maximilian Wex, Helga Karola Wolf, Lina Zimmer.

Musik: Jutta Glaser, Claus Boesser-Ferrari

Künstlerische Einrichtung: Hubert Habig / Barbara Wachendorff / Peter Staengle