Literatur lebt.

Literatur lebt. Ein interaktives Sprach- und KlangprojektEin interaktives Sprach- und Klangprojekt

mit Akteuren vom [Ak.T]-heater Heidelberg  und literaturbegeisterten Besuchern

Freitag 22. September 2017, 20:00 Uhr
Im Rahmen des 3. Literaturherbstes Heidelberg

Theater im Romanischen Keller,
Seminarstraße 3, in der Heidelberger Altstadt (Eingang im Hof)

Eintritt frei.

 

Info

Wie kommt die Literatur zum Leser? Wie werden aus Buchstaben Laute? Aus Lauten Wörter? Aus Worten Sätze und Bedeutungen? Aus semantischen Konstrukten Geschichten, Bilder, Klänge, Farben, Gerüche usw.?

 

Im Raum sind versammelt: Texte, Mikrophone, Leser-Hörer. Alle sind sie zugleich Zuhörer und Sprachgestalter. Das Ganze ist ein Spiel, aber auch mehr: eine Expedition durch unsere auditiven Dschungelwelten.

 

Mit der Eintrittskarte werden Nummern und Texte verteilt. Die Nummern bestimmen die Reihenfolge der Vorträge. Wer nicht vortragen will, sucht einen Freiwilligen (Schauspieler), der an seiner Statt vorträgt. Unterlegt, begleitet und konfrontiert werden die Texte mit Tönen, Sounds und Klängen. So entsteht ein Sample an akustischen Erlebnissen.